schliessen
 

Mietkaution: Zinsen und Verzinsung im Keller



Mietkaution und Zinsen

Lohnt sich ein Mietzinsdepot für die Mietkaution noch, wenn es um Zinsen und Verzinsung geht? Eine berechtigte Frage in Zeiten von Niedrigzinsen und Negativzinsen.


Leider ist auch in dem Fall - genauso wie bei normalen Sparguthaben - die Ernüchterung entsprechend gross. Denn die Zinsen und die Verzinsung einer Mietkaution, die auf einer Bank als Mietzinsdepot angelegt wird, sind kaum noch der Rede wert.

Beispiele für die Verzinsung des Mietzinsdepots


Wie wenig rentabel diese Form ist, unterstreichen zwei Beispiele:

Im Dezember 2016 betrug die Verzinsung des Mietzinsdepots bei der Migros Bank  gerade einmal 0,06 %. Bei der Zürcher Kantonalbank bekam man zu diesem Zeitpunkt für das Mietkautionssparkonto 0,025 %.

Muss man also als Mietkaution zum Beispiel 5.000 Franken hinterlegen, dann entspricht das einem Zinsertrag von ganzen drei Franken im Jahr, und dies vor allfälligen Bankgebühren. Das aktuelle Niedrigzinsniveau macht also auch vor den Mietern nicht halt, wenn es um das Mietzinsdepot geht.

Der Traum, dass sich die hinterlegte Kautionssumme von selbst während der Mietdauer vermehrt, ist längst keine Realität mehr. Diese Zeiten sind vorbei!

Mietkautions­versicherung als Alternative


Deshalb sind immer mehr Mieter auf der Suche nach Alternativen. Eine sehr interessante Option abseits von Zinsen und Verzinsung ist dabei die Mietkautionsversicherung.

Denn hier kommt noch ein ganz anderes Argument dazu: Man muss beim Vermieter überhaupt keine Kaution mehr hinterlegen, die dann über Jahre blockiert ist. Vielmehr übernimmt eine Versicherung gegenüber dem Vermieter eine Bürgschaft für den Fall, dass Mietzinsen offen bleiben oder dass man als Mieter Schäden hinterlassen hat, die beglichen werden müssen. Für diese Bürgschaft bezahlt man eine entsprechende Jahresprämie.

Klingt interessant und Sie möchten Details wissen? Nutzen Sie dafür einfach unseren praktischen Prämienrechner!

Die wichtigsten Vorteile der Mietkautionsversicherung:
 
  • Man muss als Mieter kein Geld mehr als Mietkaution hinterlegen
  • Damit kein totes und über Jahre blockiertes Kapital
  • Die Summe kann anders investiert werden (z.B. auch in neue Möbel)
  • Vermieter bekommt als Sicherheit eine Bürgschaft der Versicherung
  • Die Qualität dieser Sicherheit steht dem Mietzinsdepot in nichts nach

Interesse an der Mietkautions­versicherung?


Wenn Sie die Mini Zinsen des Mietzinsdepots bei den Banken links liegen lassen und die Mietkautionsversicherung als clevere Alternative nutzen wollen, finden Sie mit der 3A Kaution eine rundum überzeugende Lösung.

Sollten Sie dazu weitere Fragen haben oder eine Offerte wünschen, so kontaktieren Sie uns einfach:

telefonisch: 041 725 32 70 oder
per E-Mail: kundendienst@3akaution.ch


So geht’s weiter!

Ihre Mietkautions­versicherung direkt beantragen:


Auf unserer Homepage besteht für Sie die Möglichkeit, Ihre  Mietkautionsversicherung unkompliziert mit nur wenigen Mausklicks zu beantragen.
 

Mit 5 Mausklicks zu Ihrer Mietzinskaution!

Private Mietverträge
Geschäftsräume
Berechnen
custom.VerbandP